Ein kleines Reisegepäck IV

Ein kleines Reisegepäck IV

Mit diesem Artikel schließe ich mein „Sommer-Special“ ab. Ich wollte Ihnen je nach Ihrer persönlicher Situation helfen, die Urlaubstage zum Innehalten zu nutzen. Mit neuen Ideen wird es Ihnen anschließend leichter fallen, in die neue „Bewerbungs-Saison“ zu starten. Je nach Bundesland wird es noch einige Tage oder Wochen dauern, bis die Personalabteilungen voll besetzt sind und die Vorgänge wieder richtig Fahrt aufnehmen.

Über meine vierte „Zielgruppe“ hatte ich geschrieben:

Sie sind eine engagierte Persönlichkeit, Sie schließen Ihr Studium/Ihre Ausbildung ab und wollen schnell eine interessante Tätigkeit?

Wenn Sie zu dieser Gruppe gehören: Was unterscheidet Sie in dieser Gemeinschaft von den zuvor beschriebenen Kandidaten?

Nur ein Fakt: Sie haben noch keine Berufserfahrung

Wenn die Stellen für Berufsanfänger geeignet sind, haben Sie somit keine Nachteile.

Womit können Sie „punkten“?

Jetzt zahlt es sich aus, wenn Sie sich für eine Ausbildung aus eigenem Interesse heraus entschieden haben.

Nicht

  • weil Ihre Umwelt es so erwartet hat
  • weil Ihnen selbst nichts Besseres eingefallen ist
  • weil Sie auf kurzfristige „Vorteile“ geschaut haben (Freunde besuchen dieselbe Schule, der Weg war so günstig …..)
  • weil Sie schlecht beraten wurden

Treffen diese Punkte nicht auf Sie zu, werden Sie ohne viel Mühe besser sein:

  • weil Ihnen das Lernen leicht gefallen ist und Sie so gute Ergebnisse erzielt haben
  • weil Ihnen auch Themen abseits des vorgegebenen Stoffes geläufig sind
  • weil es Ihnen leicht fällt, sich in neue Themen einzuarbeiten
  • weil Sie sicher Verknüpfungen zu angrenzenden Fachgebieten herstellen
  • weil Sie sich in der Branche auskennen
  • weil Sie hervorragende Praktikums-Zeugnisse erhalten haben
  • weil Sie die Erkenntnisse aus den Praktika genutzt haben, danach noch zielgerichteter Ihre Ausbilder zu fordern
  • weil Sie schon ein Netzwerk in der Branche haben, vielleicht sogar schon eine Zusage

Die letztgenannten Punkte treffen leider nicht auf Sie zu?

In diesem Fall  wird es schwerer für Sie, sich als der geeignete Kandidaten aus dem Kreis der Bewerber abzuheben.

Lesen Sie nochmals meine meine Artikel zum Bewerbungsprozess gründlich durch. Sie enthalten die Erfahrungen aus 12 Jahren Personalarbeit und 25 Jahren mit Erfolgen und Niederlagen als Bewerber.

Brauchen Sie persönliche Hilfe? Kontaktieren Sie mich!

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!

Und auch wenn es einmal schwer wird

Scheitern ist keine Option – failure is not an option

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.